Panama Skandal

von Andre­as Ripp­stein und Kevin Hodel

Die Pana­ma Papers – der Süd­deut­schen Zei­tung von einem Whist­leb­lower zuge­spielt – decken einen welt­weit umspan­nen­den Skan­dal rund um die Machen­schaf­ten der Fir­ma Mos­s­ack Fon­sen­ca und Co. auf. Sie umfas­sen ins­ge­samt 11,5 Mio. Doku­men­te. In den Skan­dal sind zahl­rei­che wich­ti­ge und mäch­ti­ge Per­sön­lich­kei­ten aus Poli­tik und Wirt­schaft der gan­zen Welt invol­viert. Der fol­gen­de Bei­trag befasst sich mit den Fol­gen der Pana­ma Papers für Island. Spe­zi­ell wird die Kri­sen­be­wäl­ti­gung des ehe­ma­li­gen Pre­mier­mi­ni­sters Sig­mun­dur Davíð Gunn­laugs­son und des jet­zi­gen Finanz­mi­ni­sters Bjar­ni Bene­dikts­son unter die Lupe genommen.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top