Krisenplan

6. Sep­tem­ber 2021

Der Kri­sen­plan ist ein zen­tra­les Mit­tel der orga­ni­sa­to­ri­schen Kri­sen­vor­be­rei­tung. Er ist kurz und ent­hält im Anhang funk­ti­ons­spe­zi­fi­sche Orga­ni­gram­me, Pla­nungs­ta­bel­len und Check­li­sten. Er regelt die orga­ni­sa­to­ri­schen Aspek­te und bie­tet Hil­fe­stel­lun­gen für Sofort­mass­nah­men inkl. Pro­to­kol­lie­rungs- und Mel­de­we­sen. Er soll­te genau das auf den Punkt brin­gen, was in erster Linie zu tun ist. Die­se schrift­lich fest­ge­hal­te­nen Sofort­mass­nah­men hel­fen den Ver­ant­wort­li­chen in der ersten Schock­pha­se und dar­über hin­aus, dass beim Ein­bre­chen einer Kri­se zeit­ver­zugs­los reagiert wird und nichts ver­ges­sen geht.

Mögliche Inhalte eines Krisenplans

All­ge­mei­nesKom­mu­ni­ka­ti­ons- und
Ver­hal­tens­richt­li­ni­en
Kri­sen­stab (orga­ni­sa­to­ri­sche Richtlinien)
Stand­or­te
Skiz­zie­rung des Ablauf­plans bei einer Kri­se
Sze­na­ri­en und Beur­tei­lung des KrisenpotentialsIssue a)
Issue b) usw.
Stra­te­gi­sche Grundsätze
Ablauf­plä­ne, Check­li­sten, NotfallzettelNot­fall­alarm­sy­stem (Feu­er und Wasserschaden)
Tele­fo­ni­sche Anfra­gen von aussen
Grund­sät­ze für die Medi­en­ar­beit wäh­rend einer Kri­se
Pro­ak­ti­ve Medienarbeit
Adres­senWich­ti­ge Adres­sen (E‑Mail, Tele­fon­num­mern, Natel)

 

Unter­neh­mens­in­ter­ne Adressen

Adres­sen­li­sten Medi­en, Anspruchs­grup­pen

Allg. Vor­la­genKri­sen-Log­buch
Mel­de­for­mu­lar Störfall/ Notfall/

 

Kri­sen­er­eig­nis (Not­fall­mel­dung)

Mel­de­for­mu­lar „Tele­fo­ni­sche Anfra­ge in
Kri­sen­si­tua­tio­nen“
Vor­la­ge Pres­se­mit­tei­lung, Dokumentation
Sze­na­ri­en­spe­zi­fi­sche
Doku­men­te
Dark Site (Web)
Posi­ti­ons­pa­pie­re, Argumentarien
Fra­ge-/Ant­wort­spiel

Anhang eines Krisenplans (Beispiele)

Erste Schrit­te Assi­stenz (Tria­ge)

Vor­ge­hen Kri­sen­stab Pha­se 1

Media­ma­nage­ment in Kri­se

Vor­ge­hen einer Bak im Krisenfall

Erste Schrit­te Assi­stenz bei Erpressung

Vor­be­rei­tung Produktrückruf

Scroll to Top