Imageanalyse (semantisches Differenzial)

(siehe Image)

In der empi­ri­schen For­schung wird das Image (Bild oder Vor­stel­lung von etwas oder jeman­dem) über das seman­ti­sche Dif­fe­ren­zi­al ermit­teln. Bei die­sem Ver­fah­ren wer­den Ein­stel­lungs­kom­po­nen­ten mit­tels gegen­sätz­li­chen Merk­ma­len, die über eine meist sie­ben­stu­fi­ge Rang­ska­le beur­teilt wer­den, erfasst. 

Mit Befra­gun­gen erfasst man das Image in der Oef­fent­lich­keit oder bei bestimm­ten Bezugsgruppen.

Das seman­ti­sche Dif­fe­ren­zi­al kann aber auch als Grund­la­ge für das Kate­go­ri­en­sy­stem einer Inhalts­ana­ly­se, um bei­spiels­wei­se das medi­al dar­ge­stell­te Image zu ermitteln.

Scroll to Top
Scroll to Top