Glaubwürdigkeit

3. Novem­ber 2021

Glaub­wür­dig­keit bezieht sich grund­sätz­lich auf die Rela­ti­on Inhalt einer Aus­sa­ge  ̶  rea­ler Sach­ver­halt: Wenn der Inhalt der Aus­sa­ge dem rea­len Sach­ver­halt ent­spricht, gilt die Aus­sa­ge als wahr. Als glaub­wür­dig wer­den sol­che Aus­sa­gen von Unter­neh­men ein­ge­schätzt, bei denen man gemein­hin annimmt, dass die ver­mit­tel­ten Inhal­te wahr sind, ohne dass dabei der Wahr­heits­ge­halt veri­fi­ziert wird oder wer­den kann. Als glaub­wür­dig wird ein Unter­neh­men ein­ge­schätzt, von dem annimmt, dass des­sen Aus­sa­gen der Wahr­heit ent­spre­chen. Glaub­wür­dig­keit von Aus­sa­ge und Unter­neh­men beein­flus­sen sich somit gegen­sei­tig. Eine Aus­sa­ge gewinnt auto­ma­tisch an Glaub­wür­dig­keit, wenn eben­falls das Unter­neh­men als glaub­wür­dig ein­ge­stuft wird. Wenn sich aller­dings her­aus­stellt, dass die Aus­sa­ge nicht der Wahr­heit ent­spricht, büsst auch das Unter­neh­men an Glaub­wür­dig­keit ein.

Ver­trau­en Glaub­wür­dig­keit
Urteil Ver­trau­ens­wür­dig Glaub­wür­dig
beur­teil­tes Objekt Unter­neh­men Unter­neh­men, Aussage
Annah­men Die Aus­sa­ge über (zukünf­ti­ges) Han­deln wird sich bewahrheiten. Die Aus­sa­ge über einen Sach­ver­halt ist wahr.
Das ange­kün­dig­te Han­deln ist rich­tig (welt­bild­kon­form).

Ver­gleich Ver­trau­en und Glaubwürdigkeit

In engem Zusam­men­hang mit Glaub­wür­dig­keit steht der Begriff Glaub­haf­tig­keit. Glaub­haf­tig­keit ist aller­dings nicht eine Ein­stel­lungs­kom­po­nen­te im hier ver­stan­de­nen Sinn. Glaub­haft beinhal­tet ein rei­nes (situa­ti­ves) Urteil über eine Aus­sa­ge auf­grund ihrer Logik oder Plau­si­bi­li­tät, ohne dass der Urtei­len­de die Aus­sa­ge veri­fi­zie­ren kann.
Eben­so beinhal­ten Aus­sa­gen wie „er scheint ver­trau­ens­wür­dig“ oder „er wirkt ver­trau­ens­wür­dig“ nicht ein kate­go­ri­sches Urteil über die Per­son, son­dern eine (vor­sich­ti­ge, situa­ti­ve) Ein­schät­zung auf­grund eines Auf­tritts und/oder der per­sön­li­chen Ausstrahlung.

Sie­he auch: Ver­trau­en, Ein­stel­lung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top