Enzyklopädie

Analyse von Emotionen

Emo­tio­nen spie­len in einer Kri­se eine bedeu­ten­de Rol­le. Aller­dings ist es nicht leicht, die­se wis­sen­schaft­lich zu ana­ly­sie­ren, wenn es um die Darstellung/Vermittlung von Emo­tio­nen (Ebe­ne 2 der Kri­sen­ver­laufs­kar­te) oder um die Ver­ar­bei­tung emo­tio­na­ler Sti­mu­li auf der Ebe­ne der öffent­li­chen Wahr­neh­mung geht.

Analysen und Methoden

20. August 2022 Wie beim Arzt die Dia­gno­se, so ist im Kri­sen­ma­nage­ment die Ana­ly­se poten­zi­el­ler Kri­sen­her­de (Issues Manage­ment), von Risi­ken, des Unter­neh­mens und des Umfelds vor einer Kri­se not­wen­dig, um- einer­seits Kri­sen zu ver­hin­dern und- um sich ande­rer­seits opti­mal auf eine Kri­se vor­zu­be­rei­ten. Je nach Situa­ti­on und vor­han­de­nen Res­sour­cen kön­nen für das Kri­sen­ma­nage­ment und die …

Ana­ly­sen und Metho­den Read More »

Aspekte einer Krise (Deutungsmuster, Framing, Akzentuierung)

Pro­blem­ebe­ne: Ursa­chen — Pro­blem — Fol­gen Poble­ma­ti­sche Zustän­de (Kri­sen­land­kar­te: genui­ne Ebe­ne) ent­ste­hen auf­grund einer Ket­te von (Negativ-)Ereignissen, beab­sich­tig­ten (Fehl-)Handlungen oder unbesab­sich­tig­tem Fehl­ver­hal­ten. Meist haben sie nega­ti­ve Aus­wir­kun­gen auf Sach­wer­te, die Umwelt oder Men­schen (Fol­gen), was wie­der­um (meist nega­ti­ve) Reak­tio­nen (Kri­sen­ver­laufs­kar­te: Ver­hal­tens­ebe­ne). Media­le Ebe­ne und öffent­li­che Wahr­neh­mung: Dar­stel­lung und Deu­tung durch Akzen­tu­ie­rung (Framing) Ana­log dazu kann …

Aspek­te einer Kri­se (Deu­tungs­mu­ster, Framing, Akzen­tu­ie­rung) Read More »

Auftritt des Repräsentanten in der Krise (Ausstrahlung, Mimik, Gestik)

18. April 2022 (Sie­he auch Medi­en­spre­cher) Neben den zu ver­mit­teln­den Infor­ma­tio­nen spielt im Medi­en­zeit­al­ter der Auf­tritt des Reprä­sen­tan­ten des Unter­neh­mens eine wich­ti­ge Rol­le. Dazu gehö­ren neben der Aus­strah­lung als Per­sön­lich­keit para­ver­ba­le Aspek­te (Stim­me) sowie die Mimik, Gestik und Kör­per­hal­tung. Meist tritt der CEO zum ersten Mal in Kri­sen­si­tua­tio­nen vor die Öffent­lich­keit, — sei dies an einer …

Auf­tritt des Reprä­sen­tan­ten in der Kri­se (Aus­strah­lung, Mimik, Gestik) Read More »

Bildanalyse

Bil­der, ins­be­son­de­re Fotos wer­den vom Auge als Aus­schnit­te der Rea­li­tät wahr­ge­nom­men. Ent­spre­chend wir­ken sie glaub­wür­dig. Fotos ver­mit­teln nicht nur Infor­ma­tio­nen, son­dern drücken eben­so Emo­tio­nen aus.  “Das Bild hat ein Poten­zi­al, empi­risch ledig­lich lose ver­kop­pel­te oder wei­test­ge­hend ent­kop­pel­te ima­gi­nä­re Ent­wür­fe, Visio­nen oder ästhe­ti­sche Ereig­nis­se dar­zu­stel­len, die eher auf die Gegen­wart oder Zukunft gerich­tet sind.” (Böh­me & Böder, …

Bild­ana­ly­se Read More »

Blog

1. Sep­tem­ber 2021 Ein Blog oder auch Web­log – Wort­kreu­zung aus World Wide Web (Web) und Log für Log­buch – ist im ursprüng­li­chen Sinn ein online geführ­tes und meist öffent­lich zugäng­li­ches Tage­buch oder Jour­nal. Die Bei­trä­ge erschei­nen folg­lich in umge­kehrt chro­no­lo­gi­scher  Rei­hen­fol­ge. Her­aus­ge­ber und Ver­fas­ser eines Blogs wer­den als Blog­ger bezeich­net. Bekann­te Anbie­ter von Blog Communities …

Blog Read More »

Bot (IT-Krise)

14. August 2022 Bots (vom eng­li­schen „robots“ = Robo­ter) sind Com­pu­ter­pro­gram­me, die Auf­ga­ben auto­ma­ti­siert abar­bei­ten. Es gibt nütz­li­che und schäd­li­che Bots. Wird von Bots gespro­chen, sind oft ohne nähe­re Spe­zi­fi­zie­rung schäd­li­che gemeint. Bei sol­chen han­delt es sich um Mal­wa­re, die sich uner­laubt auf ver­netz­ten Com­pu­tern befin­det. Bots über­wa­chen vor allem die Netz­werk­kom­mu­ni­ka­ti­on oder füh­ren gezielt …

Bot (IT-Kri­se) Read More »

Boulevard-Medien

26. Janu­ar 2022 Als Bou­­le­­vard-Medi­en bezeich­net wer­den jour­na­li­sti­sche (in der Regel) Print­me­di­en, bei denen der Unter­hal­tungs­wert von Nach­rich­ten im Vor­der­grund steht. Sie wol­len nicht beleh­ren, son­dern dar­über infor­mie­ren, was das Publi­kum inter­es­siert. Über­spitzt for­mu­liert: Man ori­en­tiert sich an dem, was die Öffent­lich­keit inter­es­siert und nicht an dem, was von öffent­li­chem Inter­es­se ist. So ste­hen auch beim …

Bou­le­vard-Medi­en Read More »

Branchenkrise

2. Sep­tem­ber 2021 Bran­chen­kri­se umfasst alle oder die mei­sten Unter­neh­men einer bestimm­ten Pro­duk­ti­ons­spar­te, alle oder die mei­sten Ver­wen­der eines bestimm­ten Roh­stof­fes oder einer bestimm­ten Ver­packung. Eine Unter­neh­mens­kri­se dage­gen betrifft nur ein ein­zel­nes Unter­neh­men. (Schüt­ze 1995)

Coombs Situational Crisis Communication Theory (SCCT)

Bei der SCCT han­delt es sich um einen theo­re­ti­schen Ansatz, der die Schuld­fra­ge (sie­he auch Akzen­tu­ie­rung; Framing; Fehl­hand­lung; Fehl­ver­hal­ten), die Rol­le des Unter­neh­mens und ihre Aus­wir­kung auf die Repu­ta­ti­on des Unter­neh­mens ins Zen­trum der Betrach­tun­gen stellt. Auf der Kri­sen­ver­laufs­kar­te steht folg­lich die Ebe­ne 3 im Fokus. Coombs stützt sei­ne Theo­rie auf empi­ri­sche Befun­de und lei­tet für …

Coombs Situa­tio­nal Cri­sis Com­mu­ni­ca­ti­on Theo­ry (SCCT) Read More »

Scroll to Top
Scroll to Top