Der russische Krieg gegen die Ukraine

Rapha­el Bit­zi, Tara de Lou­we­re und Vic­tor Lustosa

In der vor­lie­gen­den Arbeit wird die Bericht­erstat­tung unter­schied­li­cher Medi­en über den rus­si­schen Krieg gegen die Ukrai­ne verglichen.

Ana­ly­siert wer­den Berich­te aus einem typisch euro­päi­schen und bra­si­lia­ni­schen Medi­um. Im Zen­trum der Stu­die steht die Fra­ge, ob die­se Medi­en neu­tral berich­ten oder ob sie eine bestimm­te Mei­nung zum Krieg in der Ukrai­ne ver­tre­ten und emotionalisieren.

Die Arti­kel wer­den mit­tels einer Inhalts­ana­ly­se unter­sucht und mit­hil­fe eines Kate­go­rien­sy­stems mit­ein­an­der ver­gli­chen. Emo­tio­nen wer­den auf der Basis des Rads von Plut­schik syste­ma­ti­siert, anschlies­send deren Inten­si­tät zu beurteilen.

Scroll to Top